CSS 4 You - The Finest in Stylesheets: Layouten ohne Tabellen
...der Situation beim HSV

Wie soll man guten Fußball spielen, wenn man jede Woche eine neue Mannschaft aufbieten muss, da sich jede Woche neue Spieler verletzen oder gesperrt werden und, was noch viel schlimmer ist, dass man selbst nach einer Führung Spiele noch komplett abgibt. Selbst nach dem Auswärtssieg damals in Leverkusen folgte kein Aufbäumen und der Start einer Siegesserie, sondern ein mageres 1:1 zu Hause. Es gibt wichtige Spieler, die in der Hinrunde nicht mal die Hälfte der Spiele gemacht haben und natürlich fielen oder fallen sie alle zu unterschiedlichen Zeiten aus. Umso bitterer ist es dazu jetzt noch, dass sich der wieder aufstrebende van der Vaart zu so einer Szene hat hinreissen lassen. Auch wenn so eine Aktion mittlerweile jeder verstehen kann muss sie natürlich bestraft werden. Ich rechne zum Leid des HSV mit einer deutlichen Sperre von bis zu 5 Spielen, denn härter kann man kaum foulen. Zu Doll kann man sagen, dass er definitiv die ärmste Sau im Verein ist. Er kann nichts für die jetzige Situation, dafür ist ganz allein der Vorstand verantwortlich, der unersetzbare Spieler hat gehen lassen. Dazu wurden Fehleinkäufe wie de Jong und Sorin getätigt. Der eine zeigt Woche für Woche, wenn er nicht verletzt ist, dass er mit dem Tempo in der Bundesliga nicht klar kommt und deswegen in Zweikämpfen meist zu spät ist und der andere, Sorin, kassiert zwar unglaublich viel Geld spielt aber kaum. Auch nach dem Spiel heute hat er schon wieder muskuläre Probleme. Dann diese lächerliche Forderung von Didi Beiersdorfer von 9 Punkten aus den letzten 3 Spielen. Sowas setzt die Mannschaft nur noch mehr unter Druck. Das man sich in der Winterpause verstärken muss ist klar, denn man braucht Spieler die noch einen freien Kopf haben und nicht mit diese Seuche belastet sind. Allerdings wird der Trainer in der Rückrunden nicht mehr Doll heißen, da man sich von ihm in der Winterpause trennen wird, nachdem man auch die Spiele 16 und 17 nicht gewonnen hat. Wenn diese Prognose eintreten sollte hat man aber sehr wahrscheinlich schon 7 oder mehr Punkte Rückstand auf Platz 15, was die Mannschaft mit bereits hohem Druck in die Rückrunde starten lässt. Man muss nun schon eine überdurschnittliche gute Rückrunde spielen um überhaupt in der Liga zu bleiben, denn logischerweise müssen ja auch erstmal die anderen Vereine verlieren, selbst wenn man jedes Spiel gewinnt. Jetzt schon von Abstieg zu reden wäre ziemlich dumm. Fakt ist aber, dass Mannschaften mit dieser Punktzahl zu diesem Zeitpunkt fast immer abgestiegen sind und selbst wenn man drin bleibt wird es nächste Saison kein internationales Geschäft geben, was für viele Spieler ein grund sein wird, den Verein verlassen zu wollen. Abschließend wünsche ich dem HSV viel Glück für die weitere Saison, das man mit Doll den Abstieg vermeidet und in 2 Jahren wieder da ist wo man letztes Jahr war. An die andere Seite des Weges möchte ich im Moment noch nicht denken.
2.12.06 23:31


...der Situation beim BVB

Man könnte das Spiel von gestern jetzt wieder stundenlang diskutieren aber verbessern würde es doch ncihts mehr. Das Spiel war schlecht, nein es war gruselig und das einzig positive sind die 3 Punkte. Blöderweise hat Kruska seine 5.Gelbe Karte gesehen und fehlt somit im Derby. Wenn mich nicht alles täuscht wird beim nächsten Tinga auf Kruskas Position spielen und Kringe rückt wieder ins Mittelfeld, Degen wieder in die Mannschft nach hinten rechts. Zum Trainer ist meine Meinung, dass es in der Winterpause einen Wechsel geben muss, denn das kann gar nicht eine ganze Halbeserie gut gehen, wenn man so schlecht spielt wie gestern wieder zu erkennen war. Zu möglichen Transferaktivitäten im Winter würde mam einen Grund brauchen, meinte die Geschäftsführung. Wenn sie diesen bisher noch nicht gefunden hatten, dann haben sie ihn spätestens seit dem Spiel gestern, denn ein Mittelfeld ist bei uns praktisch nicht existent. Sollte ein Jan Schlaudraff wirklich kommen wollen, müsste man diesen Wechsel bereits im Winter vollziehen, denn wir brauchen dringend Qualität im Mittelfeld. In der Winterpause muss zudem wieder auf 4-4-2 umgestellt werden. Offensichtlich ist doch, dass unsere Stürmer mit der Umsetzung des derzeitigen Systems nicht klarkommen. Laut BvM müssen im Mittelfeld immer 4 Spieler anspielbereit sein. Das hat zur Folge, dass sich immer mindestens 1 der 3 Stürmer zurückfallen lassen muss. Leider sind es meistens gleich 2, womit dann im Sturm die Anspielstationen fehlen. Außerrdem laufen sich die Stürmer auf diese Weise kaputt und haben womöglich gar keine Kraft mehr für einen vernünftigen Torabschluss, siehe Valdez gestern. Wer auch kommt als Trainer, ich hoffe das er im Winter kommt und 4-4-2 spielen lässt. Am besten mit einem Schlaudraff hinter den Spitzen.
3.12.06 12:42


Beste Schule Deutschlands steht in Dortmund

Jawoll, Dortmund hat sich den erstmals verliehenen Preis der besten Schule Deutschlands gesichert. Der Gewinner ist die Grundschule Kleine Kielstraße. Da kann man nur Herzlichen Glückwunsch sagen, ich hoffe ihr nutzt die 50.000 Euro sinvoll
11.12.06 22:47


 
[eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de