CSS 4 You - The Finest in Stylesheets: Layouten ohne Tabellen
Alles Andere

Hoffenheim auch bei den sportstudio Gästen Spitze

Gerade bei den öffentlich-rechtlichen Sendern sollte man eine gewisse journalistische Neutralität erwarten dürfen. Doch bei dem Thema Hoffenheim scheinen alle Naturgesetze außer Kraft gesetzt zu sein. Dank der Winterpause hatte man jetzt einige Wochen Ruhe vor der permanenten Beweihräucherung mit dem Ach-so-tollen Hoffenheimer Fussball und dem Supi-Dupi Konzept. Dafür legt das zdf sportstudio nach der Winterpause gleich mal wieder so richtig los. Mit Hopp und Rangnick (Beide zum Zweiten Mal in dieser Saison zu Gast) sind nun 7 Hoffenheimer in der aktuellen Saison zu Gast im sportstudio gewesen. Hoffenheim stellt also von 19 Fußballgästen 7. Zudem sendet man heute auch noch aus der neuen Arena der Hoffenheimer in Sinsheim. Das gab es nicht mal bei der Eröffnung der Arena in München. In wie weit das noch etwas mit journalistischer Neutralität zu tun hat, darf man gerne hinterfragen.
31.1.09 23:58


Big Brother: Alles für die Quote?

Auf dem Portal Stagepool.de wurde folgende Anzeige von einem mysteriösen Anbieter geschaltet:



Hinter diesem Reality Format kann sich nach logischem Denken eigentlich nur Big Brother verbergen. Da man dies als endemol natürlich nicht öffentlich machen wollte, benutzte man diese vollkommen unscheinbare E-Mail Adresse. Und siehe da: Letzten Montag ist tatsächlich eine Blinde in das Big Brother Haus eingezogen. Auf Grund der schwächelnden Quoten steht diese Anzeige natürlich in einem schlechten Licht. Abgesehen davon, dass eine Blinde jetzt wirklich im Haus ist, ist es natürlich schon extrem krass das BB auch nach einer schwangeren Frau gesucht hat. Dies ist wohl nur noch mit Quotengeilheit zu erklären. Jeder normaldenkende Arzt oder auch Mensch würde eine Schwangere neimals solch einer Drucksituation auszusetzen. Überhaupt so ein Risiko in Kauf zu nehmen um die Quote zu verbessern ist eigentlich schon ekelhaft.
31.1.09 00:20


Rahm Emanuel wird Obamas Chief of staff

Barack Obama hat seinen ersten Mitarbeiter benannt. Der Demokrat Rahm Emanuel aus Illinois wird Obamas Chief of staff. Morgen verkündet Obama auf einer Pressekonferenz seine anderen Mitarbeiter. Mit in der Verlosung sind die ehemaligen Präsidentschaftsbewerber Al Gore, John Kerry und Hillary Clinton. Al Gore könnte ein zu gründendes Ministerium für Umwelt und Klimaschutz übernehmen, John Kerry sein Außenminister werden und Hillary Clinton könnte das Gesundheits und Sozialministerium übernehmen.
6.11.08 20:41


 
[eine Seite weiter]


Gratis bloggen bei
myblog.de